Fachstelle für pflegende Angehörige: Jetzt auch Beratungseinsatz nach § 37.3

Fachstelle für pflegende Angehörige: Jetzt auch Beratungseinsatz nach § 37.3

Um unsere Familien noch umfangreicher zu beraten, bieten wir ab sofort den Beratungseinsatz nach § 37.3 für Familien mit einem pflegebedürftigen Familienmitglied an. Den Familien entstehen dadurch keine Kosten. Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, haben Anspruch auf häusliche Beratung. Der Beratungseinsatz nach § 37.3 ist eine Pflichtberatung für alle Menschen, die das Pflegegeld beziehen. Unsere MitarbeiterInnen aus dem Bereich Angehörigenberatung besuchen Sie gerne unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen bei Ihnen zu Hause. Alternativ können Sie gerne einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren.

Unsere Ansprechpartnerin:
Barbara Schachtschneider, Bereichsleitung der Fachstellen für pflegende Angehörige der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München – AKM
Tel.: 089- 588030327, Mail: barbara.schachtschneider@kinderhospiz-muenchen.de

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben , zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Nicht lesbar? Text ändern? captcha txt

Suchen

Kleines Mädchen aus Afghanistan, Quelle PixaybayPflegende Angehörige Nachbarn