Drei Minis für das AKM

Drei Minis für das AKM

Der Fuhrpark der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München hat Zuwachs bekommen. Und zwar einen, der sich richtig sehen lassen kann. Die AICHER GROUP aus München hat für unsere Stiftungsarbeit drei neuwertige Mini Cooper gespendet, die die Vorortbetreuung der Familien durch unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig um einiges erleichtern sollen.

Bei strahlendem Sonnenschein durften Stiftungsrat Gerd Peter sowie Lena Schwaiger, Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising und Tochter der Vorstandsmitglieder und Gründer der Stiftung Christine und Florian Bronner, die drei Autos von Geschäftsführer Peter Aicher entgegennehmen. Mit den Logos und Leitsprüchen der Stiftung AKM und der Aicher Ambulanz sowie bunten Figuren versehen, ist jeder der drei Minis ein richtiger Hingucker. Sämtliche Fahrzeugkosten übernimmt die AICHER GROUP für die kommenden zwei Jahre. Für unsere Stiftung finanziell und organisatorisch eine wirkliche Hilfe.

Schon seit mehreren Jahren unterstützt uns die AICHER GROUP immer wieder mit kostenlosen Transporten von schwer kranken Kindern und deren Familien. Dazu zählen unter anderem Krankentransporte, Fahrten, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden oder auch Transporte in den Urlaub, die mit einem anderen Fahrzeug nicht machbar wären.

Wir sagen ganz herzlichen Dank für diese großzügige Sachspende und freuen uns sehr über so viel Unterstützung!

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben , zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Nicht lesbar? Text ändern? captcha txt

Suchen

Kindern beim Plantschen im Meer