Eine Familienbegleitung im Lockdown

Eine Familienbegleitung im Lockdown

22. April 2020

15:45 Uhr

Annika (5 Jahre alt) klappt den Laptop ihrer Mama auf, um sich online mit ihrer Familienbegleiterin Silvia zu treffen. Ihr Plan ist, mit Silvia reiten zu gehen – natürlich online. Annikas Mama betont noch einmal, dass Silvia erst ab 16h Zeit hat und sie in der Zwischenzeit etwas anderes machen könnte. Annika wartet weiterhin vor dem Laptop.

Inzwischen hat sie sich für den Reitausflug umgezogen:

Reitkleidung => passt

Helm => sitzt

Sattel => stabil

16:00 Uhr

ENDLICH kann Annika auf dem Laptop das grüne Feld „Videoanruf“ klicken. Aber … Silvia ist noch nicht startklar: ihr Reithelm fehlt. Schnell holt Silvia ihren Helm. Dass Silvia nur einen Fahrradhelm trägt, ist für Annika in Ordnung. Annika freut sich, dass es eeeendlich los geht.

Silvia und Annika einigen sich darauf, nach Amerika reiten. Der Ritt ist sehr weit und anstrengend, weshalb sie auf Pausen und genügend zu Trinken achten müssen. Natürlich sind auf dem Weg einige Hindernisse und Hürden. Mit großen Sprüngen haben sie diese gut gemeistert. In Amerika angekommen, bewundern sie wunderschöne Natur, Amerikas Berge und Seen. Beide sind sehr glücklich, diesen weiten Weg auf sich genommen zu haben. Für den nächsten Ritt planen sie Afrika kennen zu lernen. Die Reitausrüstung wird zu Seite gelegt.

16:45 Uhr

Annika hat Hunger und möchte mit Silvia zusammen kochen. Jeder holt sich seine Kochutensilien. Annika möchte ein Hexenessen kochen. Den komplizierten Namen konnte sich Silvia einfach nicht merken. Annika hat das Rezept im Kopf und weiß sehr genau, welche Zutaten als nächstes verwendet werden müssen. Auch auf die Menge achtet sie akribisch, damit Silvia nicht schon wieder was Falsches kocht.

17:30 Uhr

Das Essen ist fertig. Zusammen essen sie ihr leckeres Hexenessen.

18:00 Uhr

Beim nächsten Treffen möchte Annika ihrer Familienbegleiterin Silvia das Schwimmen beibringen. Die kann es nämlich noch nicht so gut 😉. Auch an Silvias Fitness muss gearbeitet werden. Silvia muss endlich wissen was ein Burpee und ein Side Plank ist.

 

Danke von Herzen an Familienbegleiterin Silvia für diesen schönen „Erlebnisbericht“ (und dein großartiges Engagement) sowie an Annika und ihre Familie, dass wir diese Einblicke mit allen teilen dürfen! 

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben , zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Nicht lesbar? Text ändern? captcha txt

Suchen

Gabi Schmalfuß Zeichnung Bunter Kreis SWOBRaphael Sunderam, Bildnachweis: Mazur-Schaar-Fotografie