Hände waschen – so geht’s richtig!

Hände waschen – so geht’s richtig!

Regelmäßig und gut die Hände waschen – das ist trotz der zunehmenden Corona-Lockerungen in Bayern nach wie vor besonders wichtig, um sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit dem Virus Covid-19 zu schützen. Denn an den Händen sammeln sich viele Keime, die sich schnell verbreiten und eine Infektion hervorrufen können, wenn Sie auf die Schleimhäute, den Körper bzw. von den Händen in den Körper gelangen. Worauf man beim Händewaschen besonders achten muss, erklärt unsere Kollegin Katharina für alle Kinder noch einmal ganz genau im Video! Schnecke Agathe hat nachgefragt, und Katharina macht vor, wie’s geht!

Hände waschen – die wichtigsten Regeln im Überblick:

  • Ärmel hoch und Hände unter fließendem Wasser richtig nass machen.
  • Die Hände mit einer ordentlichen Portion Seife einschäumen.
  • Zeit lassen! Hände gründlich von allen Seiten einseifen. Das dauert 20-30 Sekunden.
    • Handinnenflächen
    • Außenseiten
    • Fingerspitzen und Fingernägel
    • Fingerzwischenräume
    • Daumen
  • Gut abspülen! Die Hände unter den laufenden Wasserhahn halten und den ganzen Seifenschaum gründlich abspülen.
  • Trocknen! Die Hände (am besten mit einem Einmalhandtuch) gründlich abtrocknen, auch zwischen den Fingern abzutrocknen; Die Hände sollten ganz trocken sein, denn Keime mögen es lieber nass.

Vorgaben der BZgA (Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung) 

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben , zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Nicht lesbar? Text ändern? captcha txt

Suchen