Unsere Schirmherrin

  • Melanie Huml
    Melanie Huml Schirmherrin

Frau Melanie Huml, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege und MdL, ist seit 2009 im Kuratorium vertreten, und seit Oktober 2013 Schirmherrin der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München.

Das Team des AKM schenkt Familien mit schwerstkranken Kindern Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite. Dafür sage ich Ihnen allen ein herzliches Vergelt’s Gott!

Melanie Huml
MdL Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege

Unsere Botschafter

  • Barbara Stamm
    Barbara Stamm Botschafterin

„Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München leistet hervorragende Arbeit. Das Team ist da, wenn es gebraucht wird: sei es zum Beispiel in der Betreuung der Geschwisterkinder, beim Arzt- oder Klinikbesuch oder bei Behördengängen. Das ist unglaublich viel und hilft, großes Leid zu lindern. Denn die Nachricht, dass ein Kind schwer erkrankt ist, gehört mit zu dem Schlimmsten, was uns widerfahren kann.

Aber: Lebensfreude und Lebensqualität sind auch dann noch möglich, wenn die notwendigen Rahmenbedingungen vorhanden sind. Was am Ende zählt, sind die Momente des Glücks; das sind die Erfahrungen, von denen betroffene Familien immer wieder berichten. Alle, die beim Ambulanten Kinderhospiz München, ob ehrenamtlich oder hauptamtlich tätig sind, sorgen dafür, dass es solche Momente gibt. Ich wünsche daher allen Engagierten weiterhin die Beharrlichkeit und Kraft, ihr Engagement fortzuführen.“

Barbara Stamm
Präsidentin des Bayerischen Landtags

  • FC Bayern Basketball
    FC Bayern Basketball Botschafter

„Unser Anliegen war es schon länger, dass wir uns in unserer Stadt intensiver einem sozialen Projekt widmen möchten“, erklärt Marko Pesic, Geschäftsführer des FC-Bayern Basketball (FCBB), die Initiative. „Mehrere unserer Spieler, unserer Geschäftsstellen-Mitarbeiter und auch meine Familie haben Kinder. Wir wissen sehr wohl, was es bedeutet, wenn Kinder gesund sind. Wir wollen jetzt versuchen, diejenigen zu unterstützen, die mit so viel Kraft und Teamgeist Familien und deren Kindern in echten Notlagen beistehen.“

FC Bayern München Basketball GmbH

  • Ludwig Blochberger
    Ludwig Blochberger Botschafter

„Sind es nicht oft die kleinen Dinge im Leben, die einen besonders erfreuen?
Ein Kinderlächeln kann Berge versetzen, ich beobachte das momentan bei meiner kleinen Nichte.
Wie schwer muss es jedoch sein, wenn man erfährt, dass dieses junge Leben vielleicht nur von kurzer Dauer sein wird?
Der Spruch: „Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen.“ sollte eigentlich für uns alle gelten; für die betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien ist er allerdings von elementarer Bedeutung. Sie leisten Unvorstellbares und definieren neu, was es heißt, Lebensmut zu beweisen. Diese Familien verdienen unsere Aufmerksamkeit und unsere Unterstützung! Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München hat es sich zum Ziel gesetzt, in ihrer Arbeit für diese Familien das Leben und nicht den Tod in den Fokus zu rücken.
Deshalb setze ich mich für die Stiftung ein, um mehr Familien diese Hilfe teil werden zu lassen – damit die Betroffenen ihren Mut, ihre Hoffnung und vor allem ihr Lächeln nicht verlieren.“

Ludwig Blochberger
Schauspieler

  • Josie-Claire Bürkle
    Josie-Claire Bürkle Botschafterin

„Ich hatte immer das Glück mein Leben nach meinen Vorstellungen gestalten zu können, was ich nicht als selbstverständlich ansehe. Ich darf auf der Bühne stehen und meine Freude an der Musik teilen und bekomme so viel zurück. Ich versuche auch, aus Rückschlägen etwas Positives zu ziehen und bin im Allgemeinen der Meinung, dass eine positive Einstellung einen sehr weit bringen kann. Die Stiftung AKM verkörpert für mich diese positive Grundhaltung. „Nicht das Leben mit Tagen, sondern, die Tage mit Leben füllen“.

Josie-Claire Bürkle
Frontfrau der Band CLAIRE

  • Alexander Mazza
    Alexander Mazza Botschafter

„Ich finde die Arbeit der ehren – und hauptamtlich tätigen Mitarbeiter der Stiftung AKM einfach großartig. Als Vater von zwei Kindern ist alleine der Gedanke daran, das eigene Kind könnte unheilbar erkranken, zermürbend. Betroffene Familien brauchen in dieser unvorstellbar schweren Zeit umfassende Unterstützung. Helfer, auf die sie sich verlassen und stützen können! Ich möchte als prominenter Botschafter mein Mögliches dazu beizutragen, auf die tolle Arbeit der Stiftung aufmerksam zu machen und mitzuhelfen, den betroffenen Kindern und Familien viele Momente des Glücks und der Normalität zu bereiten.“

Alexander Mazza
Moderator & Schauspieler

  • Tom Lamest
    Tom Lamest Botschafter

„Früher, wenn man mich gefragt hat, was das schönste der Welt ist, sagte ich: Eine Marathonbestzeit oder ein Sieg der Lieblingsfußballmannschaft. Nachdem ich 2012 zum ersten und 2016 zum zweiten Mal Vater von gesunden Töchtern geworden bin, sage ich heute: das schönste der Welt ist es gesunde Kinder zu haben und ihr Lachen erleben zu dürfen, denn leider müssen viel zu viele betroffene Eltern auf das Lachen ihrer Kinder verzichten. Deswegen habe ich es mir als Langstreckenläufer und stolzer Familienvater zur Aufgabe gemacht, Kindern und deren Familien zu helfen und bin so auf die Stiftung gestoßen, die ich sehr gerne durch verschiedene Aktionen unterstütze. Für mich ist es eine riesige Ehre Sportbotschafter der Stiftung AKM zu sein und freue mich auf viele Aktionen und glückliche Kinderaugen.“

Tom Lamest
Fitnesstrainer

  • Tim Wilhelm
    Tim Wilhelm Botschafter

Sänger, Schauspieler & Moderator – das sind nur ein paar der vielen Talente und Seiten des Frontmannes der Münchener Freiheit. Seit Jahren engagiert und informiert für und über alles was Kindern  und Jugendlichen wichtig ist, dürfen wir Tim Wilhelm nun als Botschafter der Stiftung AKM willkommen heißen.

„Der LiLAKATER, mein vierbeiniger Freund SEPPi und ich, WiR sind froh: EUCH kennengelernt zu haben, Euren einzigartigen Einsatz zukünftig u.a. mit lustigen Liedern, der Gitarre und guter Laune im Gepäck zu unterstützen und dadurch hoffentlich viel Freude verbreiten zu dürfen – doch ganz besonders darüber, dass es Euch gibt!

Ausschließlich GEMEiNSAM geht’s, das schicke ich aus ganzem Herzen voraus. Ich schreibe es nicht etwa, um eine geschmeidige Einleitung zu formulieren, haha! Ja: Lachen halte ich auch und gerade im Kontext dieser Internetseite und ihrer oft sehr traurigen Themen durchaus für angebracht, richtig und wichtig, ist es doch die beste Medizin, wie schon der Volksmund lehrt, Leid lindernd und positiv ansteckend. Und Musik hilft dabei. Ehrenwort.“

Tim Wilhelm
Frontmann der Münchener Freiheit; Sänger, Schauspieler & Moderator

  • Münchner Zuckermädls
    Münchner Zuckermädls Botschafter

„Backen ist aus Teig geformte Liebe“

Wir, die „Münchner Zuckermädels“ haben uns zum Ziel gesetzt, mit selbst
hergestellten, gesponserten und eigens für unsere Aktionen hergestellten
Keksen, die „Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München“ bei ihrer Arbeit
zu unterstützen. Eine unserer größten Aktionen ist der jährliche
Weihnachtsmarkt am Münchner Flughafen. Wir freuen uns, mit unseren Spenden
kleine Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen und hoffen damit manches
erleichtern zu können und ein Lächeln ins Gesicht der Familien zu zaubern.

Münchner Zuckermädels

  • Florian Wünsche
    Florian Wünsche Botschafter

Schauspieler Florian Wünsche ist vielen Kindern und Erwachsenen aus Serien wie Schloss Einstein, Verbotene Liebe und SOKO Stuttgart bekannt. Was viele jedoch nicht wissen: Bei dem Jungschauspieler  wurde mit 20 Jahren Krebs diagnostiziert. „Die meiste Energie, die ich während meiner Behandlung und Therapie aufbringen musste, war für die Beruhigung meiner Eltern und meiner Familie – die waren schrecklich in Sorge“, erinnert er sich. „Grade weil ich viel Kinderfernsehen gemacht habe und damit eine Vorbildfunktion und Wirkung auf Kinder habe, leihe ich der Arbeit des AKM mein Gesicht und meine Stimme“, erklärt er sein Engagement. Weiter fügt er nachdenklich hinzu: „Für meine Sicht auf das Leben und auf meine Werte hat diese Erfahrung mich geerdet und auch demütig gemacht. Dafür bin ich im Nachhinein sehr dankbar. Es gibt aber noch viele, die hart am kämpfen sind und unsere Unterstützung benötigen. Für diese kleinen und großen Menschen stehe ich ein!“

Florian Wünsche
Schauspieler

  • Bulls I
    Bulls I Jugendbotschafter

Ich war früher selbst eines dieser „ambulant-hospitierten“ Kinder.

Aus erster Hand kann ich sagen wie extrem wichtig die Arbeit des AKM ist. Nach meiner Krebserkrankung war ich eine ganze Zeit lang auf Gehstützen angewiesen. Gehen lernen mit Krücken konnte ich allerdings nur mit einem Physiotherapeuten. Zeitgleich musste meine Familie eine Möglichkeit finden, selbst wieder „gehen“ zu lernen. Das AKM hilft den Menschen, wieder in den Alltag zu gehen, also sind sie quasi die Physiotherapeuten für die ganze Familie. Die Erkrankung zerstört oft nicht nur den Körper des Kindes, sondern die ganze Familie. Ich und meine Familie wissen die Arbeit des AKM sehr zu schätzen, weil wir selbst betreut wurden und es ist bestimmt auch dem AKM geschuldet, dass ich heute als Sänger und Texter einer Band und als Jugendbotschafter das Lächeln repräsentieren darf, dass das AKM so vielen Kindern und Angehörigen ins Gesicht wiedergegeben hat.

Benjamin Sobetzko und Jakob Michel
Jugendbotschafter

  • Lucy Hoffmann
    Lucy Hoffmann Jugendbotschafterin

Die achtzehnjährige Künstlerin Lucy Hoffmann, die an Muskelatrophie erkrankt ist, wird seit 6 Jahren von der Stiftung AKM betreut.  Vor ihrem zweiten Lebensjahr wurde Lucy mit der Krankheit Hereditäre motorischsensible Neuropathie Typ II (HSMN Typ2) diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine vererbte und chronisch voranschreitende Nervenkrankheit, der der die Bewegungsfähigkeit immer weiter nachlässt. Lucy malt ihre Bilder mit dem Mund. Seit der ersten Klasse schreibt und gestaltet sie ihre Kunstwerke auf dieser Weise. Obwohl ihre Krankheit einen voranschreitenden Verlauf hat, lässt sich die junge Münchnerin nicht die Freude am Leben und an der Kunst nehmen. Mit ihren farbenfrohen Motiven möchte sie der Welt vor allem eins zeigen: „Schaut ruhig her. Ich kann und ich will. Vielleicht nicht so wie ihr – aber im Rahmen meines Möglichen.“

Lucy Hoffmann
Jugendbotschafterin & Künstlerin

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNSERE ARBEIT DURCH IHRE SPENDE.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben , zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Nicht lesbar? Text ändern? captcha txt

Suchen