RUF24 Krisenbegleitung – eine Bereicherung für unsere Ehrenamtliche Renate

„Menschsein“ in allen Facetten erleben und unterstützen 

Renate unterstützt die Stiftung AKM ehrenamtlich im Kriseninterventionsdienst RUF24. Ihre Beweggründe und was es für sie bedeutet, Familien in krisenhaften Ausnahmesituationen zu begleiten, hat sie uns verraten:

„Ich verfüge über mehr Freizeit als die meisten Menschen und stelle meine Zeit gerne einem guten Zweck zur Verfügung. Bei der Auswahl meines Ehrenamtes waren zwei Aspekte besonders wichtig. Es musste eine sinnvolle Aufgabe und hauptamtlich gut unterstützt sein. In meiner Aufgabe im Krisendienst von RUF24 finde ich beide Gesichtspunkte 100%ig erfüllt. Ich habe darüber hinaus viele engagierte, herzliche und wertschätzende Menschen unterschiedlichsten Alters, Herkunft und Persönlichkeit kennengelernt und sowohl im ehrenamtlichen als auch im hauptamtlichen Team sehr schnell eine familiäre Aufnahme gefunden.

Die professionelle Schulung, der regelmäßige Austausch und das Konzept des Hintergrunddienstes durch hauptamtliche Mitarbeiter*innen gibt mir die Sicherheit in dieser anspruchsvollen Arbeit gute Dienste zu leisten. Mir bedeutet dieses Ehrenamt sehr viel, weil hier meine soziale Seele ihre Heimat gefunden hat. Ich war Menschen noch selten so nah wie in der Krisenbegleitung. In den schweren Stunden der Begleitung gab es auch viel Hoffnung und sogar gemeinsames Lachen. Es ist einfach schön „Menschsein“ in allen Facetten erleben zu dürfen und unterstützen zu können. Einfach „da sein“ für andere, die es gerade dringend brauchen. Diese Aufgabe ist definitiv eine Bereicherung für mein Leben.“

 

Danke von Herzen für die wertvolle Unterstützung – an Renate und all unsere wunderbaren Ehrenamtlichen im RUF24 Kriseninterventionsteam!

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben , zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Suchen

Unser Team bei der Bürgerversammlung EichendorfBogenschiessen Wiese